Heimstätte Ohlenhof feiert 20-jähriges Bestehen

Die Heimstätte Ohlenhof feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde in der stationären Altenpflegeeinrichtung des Sozialwerks der Freien Christengemeinde ein Sommerfest für die Bewohner*innen mit schwungvoller Musik der Bierjazz-Band „Tuba Libre“, leckerem Essen und geselligem Beisammensein gefeiert. Aufgrund der herbstlichen Wetterlage fand das Sommerfest auf den Wohnbereichen statt. Gäste durften wegen der Corona-Gefährdung leider nicht teilnehmen.

Am Tag darauf fand am Vormittag eine Festveranstaltung statt. Der ehemalige Geschäftsführer, Heinz Bonkowski, und der damalige Einrichtungsleiter, Eckehardt Schmilgies, mit ihren Ehefrauen waren gekommen und bereicherten den Bilder-Rückblick mit ihren Erinnerungen. Es wurden Fotos aus der Bauphase der Heimstätte im Jahre 2000 gezeigt, auf denen der Werdegang des Geländes ersichtlich wurde. Auf dem Gelände der ehemaligen Tirpitz-Kaserne entstand ein modernes Wohn- und Pflegeheim, eine Tagespflege für Senioren und die Privatschule Mentor. Auch das erste von zwei Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe wurde damals eröffnet. Inzwischen sind zahlreiche Einrichtungen hinzugekommen.

Einige Mitarbeiter*innen und vier Bewohner*innen waren von Anfang an dabei –  in der Heimstätte oder angegliederten Einrichtungen. Sie freuten sich über die Ehrung und die sommerlichen Blumensträuße, die ihnen zum Dank von Einrichtungsleiterin Vera Strech überreicht wurden. Ein köstliches Imbissbüffet aus der sozialwerkseigenen Küche rundete die Veranstaltung ab.  „Wir freuen uns sehr, dass wir trotz Corona-Beschränkungen das Jubiläum unserer Einrichtung feiern konnten“, so Vera Strech. „Wir haben uns so lange auf dieses Ereignis gefreut und wären alle enttäuscht gewesen, wenn es hätte ausfallen müssen.“

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.